• Syrah Sicilia DOC Mandrarossa 2016

Syrah Sicilia DOC Mandrarossa 2016

  • Artikel-Nr. 4391
  • Fr. 14,00

  • Fr. 11,50

  • Exkl. MWSt: Fr. 10,68

Verfügbarkeit: mehr als 36


Traubensorte:  100% Syrah
Ausbau: 3 Monate im Edelstahltank
 
Unkomplizierter wunderbarer süffiger Syrah für jeden Tag. Der Mandrarossa Desertico Syrah Sicilia DOC von Settesoli zeigt sich in strahlendem Rubinrot mit violetten Reflexen. In der Nase entfaltet dieser italienische Rotwein aus Sizilien ein ansprechendes und einnehmendes Bouquet mit Noten roter Beeren, Sauerkirschen sowie leicht pfeffrigen und würzigen Nuancen. Am Gaumen wirkt der Wein samtig und füllig mit vollem Körper und einem angenehmen, dezent süßlich anmutenden Tannin. Harmonisches und lang anhaltendes Finale. Ideal zu gegrilltem rotem Fleisch, Ragout und mittelreifem Käse.
 
Mandrarossa, seit 1999 in Sizilien, ist ein Teil der jungen und erfolgreichen Qualitäts - Weingeschichte Siziliens, die Mitte der neunziger Jahre begonnen hat. Heute fällt es leicht, sich fürs sonnige Sizilien und seine Weine zu begeistern!  Die Spitzenweine wachsen auf Böden, die in jahrelangen Studien auch mit der Unterstützung des angesehen Rebsortenkundlers Professor Attilio Scienza ausgewählt wurden. Sauvignon Blanc im Terroir Urra di Mare, Bonera für Nero d’Avola und Cabernet Franc, Timperosse für Petit Verdot, Cavadiserpe für Merlot und Alicante Bouschet. Und schließlich Vigna Cartagho für unseren geliebten Nero d’Avola, unseren kraftvollen, beeindruckenden Sizilianer. Wer Sizilien mag und die Weine schätzt, der sollte “Menfishire” besuchen, wo ein Teppich an Weinbergen in einem berauschenden Grün die dem Meer zugewandten Hügel bedeckt. Mandrarossa, das ist sicher die größte Vielfalt an Rebsorten in Sizilien mit 9 unterschiedlichen Weinen und 8 Terroir-Weinen.
 
Mezzogiorno" ist das italienische Wort für Mittag. In der Mitte des Tages steht die Sonne am höchsten. Und unterhalb der Mitte des italienischen Stiefels scheint die Sonne am längsten. So wird Süditalien auch als "Mezzogiorno" bezeichnet. Arm an Wirtschaftskraft, aber reich an Sonnenstunden und Rebensaft: Apulien (italienisch Puglia), der Sporn und Absatz des Stiefels, kann mit 96.000 Hektar Rebfläche aufwarten, während man auf der größten Insel des Mittelmeers, Sizilien, auf 110.000 Hektar Wein anbaut. An einheimischen Rebsorten herrscht in den süditalienischen Regionen kein Mangel. Die wichtigste rote Rebsorte Siziliens ist die Nero d’Avola, deren tief dunkelrote Traubenbeeren mit Schwarzkirsch-, Pflaumen- und Pfefferaromen fruchtig-vollmundige, oft säurearme Weine ergeben. Grillo und Inzolia gehören zu den häufig angebauten weißen Sorten auf der Insel. Die Vielfalt der sizilianischen Spezialitäten basiert auf den Zutaten von Land und Meer und profitiert von der historischen und geo­grafischen Nähe zu Nordafrika: Couscous, Kichererbsen, Pista­zien, Oliven, typische Gerichte aus Reis wie Arancini sowie die wunderbaren Zitrusfrüchte.
Herkunft
Land Italien
Region Sizilien
DOC Zone Terre Siciliane IGT
Eigenschaften
Jahrgang 2016
Alkohol Vol. % 14.0
Verpackung
Flaschengrösse [L] 0.750
Gewicht [kg] 1.500
Fl. pro Karton/Kiste 6
Verpackungsart Karton

Bewertung schreiben

Hinweis: HTML ist nicht verfügbar!
    Schlecht           Gut
Captcha