• Kairos, IGT, Celestino Gaspari, 2016

Kairos, IGT, Celestino Gaspari, 2016

  • Artikel-Nr. 2022
  • Fr. 69,00

  • Exkl. MWSt: Fr. 64,07

Verfügbarkeit: 24


Traubensorten: mindestens 15 verschiedene Rebsorten aus der Region Verona. Garganega, Trebbiano toscano, Sauvignon Blanc, Chardonnay, Corvina, Corvinone, Rondinella, Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Merlot, Syraz, Teroldego, Croatina, Oseleta, Sangiovese, Marzemino - je nach Jahr kann es varieren.
 
Vinifikation: Die Trauben für den Kairos werden in der Tradition der Amarone-Herstellung getrocknet, allerdings nur bis zum Ende der Lese. Ausgebaut wird der Wein während 24 Monaten in französischen Eichenbarriques.
 
Bei einer tief rubinroten Farbe mit violetten Reflexen vereint seine intensive Nase das Bouquet roter Waldfrüchte und Kirschen sowie Kakao- Vanille- und Zimtnuancen, im Abgang schwingt ein Hauch Balsam mit. Er breitet sich sanft im Gaumen aus; seine schier unglaubliche Harmonie wird von besonderer Reife begleitet. Es ist ein Wein von großer Komplexität und Fülle, der beeindruckend in Erinnerung bleibt.
 
Zymé ist im stolzen Besitz von zwei verschiedenen Weinkellern. Der erste befindet sich in einem alten, aus dem 15. Jahrhundert stammenden Sandsteinbruch und liegt im Herzen des Valpolicella Classica. In diesem romantisch anmutenden Kellergewölbe reifen die Weine über mehrere Jahre, bevor sie in Flaschen abgefüllt werden. Im zweiten, modernen Keller wird die Vinifikation der Weine auf sehr effiziente, sinnvolle Art und Weise durchgeführt; mit einfachen Hilfsmittel, welche die Unversehrtheit der Trauben, des Mostes und der Weine respektieren.
 
Im Mittelalter galten die Machtzentren dieses Gebietes, Venedig, Verona und Padua, zu den besten Abnehmern der venetianischen Weine. Natürlich wird in diesen Städten heute noch reichlich Wein aus der Umgebung getrunken, aber die bekanntesten Gewächse sind längst international verbreitet. Der Soave und sein zwei Jahre, manchmal im Eichenholzfass gereifter großer Bruder Soave Riserva kann mit zu den besten Weißweinen des Landes zählen. Gekeltert wird er aus der Sorte Garganega, meist mit bis zu 30 Prozent anderer Trauben wie Trebbiano, Chardonnay oder Pinot Bianco. Es gibt aber noch ein weißes Erzeugnis, das seinen Siegeszug durch die Welt angetreten hat. Der Prosecco. Seit Mitte 2009 bezeichnet Prosecco eines der Produktionsgebiete und nicht mehr den Sortennamen. Zur 80.000 Hektar Rebfläche umfassenden Region Venetien zählt aber auch das Urlaubsgebiet am Ostufer des Gardasees. Von hier kommen die Rotweine Valpolicella und Bardolino, die aus mindestens 80 Prozent Rondinella und Corvina Veronese bestehen müssen. Die roten Highlights der Region sind aber die Amarone-Weine. Sie entstehen aus getrockneten Trauben und sind daher kraftvoll, alkoholreich und mit intensiver Frucht ausgestattet. Heute zählen die trockenen Recioto della Valpolicella-Amarone mit zu den besten Italiens und auch die süßen Vertreter Recioto della Valpolicella und Recioto di Soave genießen einen hohen Ruf. Eine ähnliche Variante ist der trockene Valpolicella Ripasso. Dabei wird der durchgegorene Wein mit den abgepressten Schalen für den Amarone vermengt und gärt noch einmal mit dem Ergebnis, dass er nicht ganz so mächtig wie der Amarone ist, aber doch mehr Frucht, Eleganz und Kraft als zuvor bekommt.
Herkunft
Land Italien
Region Venetien
DOC Zone Veneto IGT
Eigenschaften
Jahrgang 2016
Alkohol Vol. % 15.0
Verpackung
Flaschengrösse [L] 0.750
Gewicht [kg] 1.500
Fl. pro Karton/Kiste 6
Verpackungsart Karton

Bewertung schreiben

Hinweis: HTML ist nicht verfügbar!
    Schlecht           Gut
Captcha