• Le Cupole, Tenuta di Trinoro, IGT Toscana, 2017

Le Cupole, Tenuta di Trinoro, IGT Toscana, 2017

  • Artikel-Nr. 4825
  • Fr. 44,00

  • Fr. 34,00

  • Exkl. MWSt: Fr. 31,57

Verfügbarkeit: mehr als 36


Traubensorten: Cabernet Franc , Cabernet Sauvignon , Merlot , Petit Verdot  
Vinifikation: selektive und späte Lese, Vergärung mit weinbergseigenen Hefen in Stahltanks, Ausbau und Reifung für 8 Monate in neuen und gebrauchten französischen Eichenholzfässern und 11 Monate in Zementtanks.
 
Dieser Wein macht immer grosse Freude und oft freuen wir schon lange im Voraus darauf. Sehr schöne Bordeaux-Blend. Leuchtendes, sattes Rubin mit leichtem Violettschimmer. Feine Nase nach Granatapfel und Cassis, einladend und klar. Zeigt sich am Gaumen samtig und mit vollem Volumen, breitet sich schön aus, dichtmaschiges Tannin, im Finale fester Biss. Grosse Struktur und grosser Genuss. Lagerfähigkeit von mindestens 10 Jahren
Andrea Franchetti hat das Weingut Tenuta di Trinoro im Süden der Toskana in den 80er Jahren gekauft. Anfang der 90er Jahre hat er mit Unterstützung eines Teams französischer Arbeiter aus dem Médoc angefangen, die ersten Reben zu pflanzen. Die Wahl fiel auf die Bordeaux-Sorten: Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon, Merlot und Petit Verdot, wobei der Cabernet Franc Anteil eindeutig überwog. Lagerfähig rund 8-10 Jahre. Seine Weinproduktion zeichnet sich durch hohe Stockdichte, hoher Ausdünnung, sehr niedrigen Ertrag und extremer Traubenreife aus, was zu sehr konzentrierten Weinen führt.
 
Fast jeder kennt den Chianti, aber nicht jeder weiß, dass es neben dem Chianti noch viele andere Weine in der Toskana gibt, die sich teilweise erheblich vom Chianti unterscheiden. Wer sich damit noch nie auseinandergesetzt hat, für den ist es zunächst wichtig zu wissen, dass die Weine in der Toskana zumeist nach den Regionen, in denen sie angepflanzt werden, benannt werden. Und die Region "Chianti" ist die größte innerhalb der etwa 60.000 Hektar umfassenden Weinanbaufläche der Toskana.
 
Zu sagen, der Chianti sei der "Beste" Wein der Toskana, ist falsch. Es gibt hervorragende Chiantis, aber auch hier kann es deutliche Qualitätsunterschiede geben. Hinzu kommt, dass es unterschiedliche Anbaugebiete innerhalb des Chianti gibt. Grob gesagt, macht der Chianti etwa die Hälfte des toskanischen Weinanbaus aus. Die andere Hälfte kommt aus kleineren Anbauregionen, die aber außerordentlich gute Weine hervorbringen können, wie den Vino Nobile di Montepulciano, oder den Brunello di Montalcino. Und natürlich die Maremma.
Herkunft
Land Italien
Region Toskana
DOC Zone Toscano oder Toscana IGT
Eigenschaften
Jahrgang 2017
Alkohol Vol. % 14.0
Verpackung
Flaschengrösse [L] 0.750
Gewicht [kg] 1.500
Fl. pro Karton/Kiste 6
Verpackungsart Karton

Bewertung schreiben

Hinweis: HTML ist nicht verfügbar!
    Schlecht           Gut
Captcha