• Norico Rosso Vigneti delle Dolomiti IGT Cavit 2017

Norico Rosso Vigneti delle Dolomiti IGT Cavit 2017

  • Artikel-Nr. 4860
  • Fr. 13,50

  • Exkl. MWSt: Fr. 12,53

Verfügbarkeit: mehr als 36


Traubensorte: Merlot, Lagrein, Teroldego, Cabernet Sauvignon
Vinifikation: 6 Monate in gebrauchten Barriques
 
Die vier Rebsorten, aus denen der Norico besteht, reifen zu unterschiedlichen Zeiten und werden getrennt verlesen und bereitet. Als erster Wein reift der Merlot, danach der Lagrein und der Teroldego und zuletzt der Cabernet. Nach der Gärung, die bei einer max. Temperatur von 28 °C erfolgt, wird der neue Wein drei Monate lang in Tanks ausgebaut. Dann wird die Cuvée gemischt und weitere sechs Monate in Barriques ausgebaut.
 
Sehr intensives, lebhaftes und leuchtendes Rubinrot mit Duftnoten von Waldbeeren und feinen Gewürznoten. Diese elegante Verbindung von Teroldego, Lagrein und Merlot ist am Gaumen weich und harmonisch; Noten von Kirsche und Brombeere, samtige Tannine, ausgewogener Körper und angenehm trockener und langer Abgang.
 
Die niedrigen Hügelgebiete des Vallagarina im südlichen Teil des Trentino (Italien), entlang der Etsch und der Tal Valle dei Laghi in der Nähe des Gardasees. Trotz ihrer Klimaunterschiede weisen diese Gebiete alle warme Sommer und einen guten Temperaturunterschied während der Reifezeit der Trauben auf. Noricum ist der Name einer uralten, von keltischen Völkern bewohnten, römischen Provinz, die einem Teil vom heutigen Österreich, einem Teil von Bayern, dem nord-westlichen Gebiet von Slowenien und dem nord-ostlichen Alpen-Gebiet entsprach. In der Zeit zwischen dem 3. und 4. Jh. n. Chr. begann unter dem Kaiser Diokletian eine neue Blütezeit; es gab einen wirtschaftlichen Aufschwung und man importierte Gold, Bernstein, Salz und Edelsteine aus Noricum. Dabei überquerte man die Straße Julia Augusta, die auch Bernsteinstraße genannt wurde. Im Gebiet Noricum wurden auch geringe Mengen Wein hergestellt. Rätischer Wein aus dem Alpen-Gebiet, der an die Provinz Noricum grenzte, war besonders geschätzt und importiert.
 
Die Kellerei Cavit wurde 1950 gegründet und ist heute die modernste Kellerei Europas. Zu Cavit gehören insgesamt 4500 Winzer, welche an 11 Genossenschaften angeschlossen sind. Schon der Weinbau wird von Cavit kontrolliert und nur die die besten Trauben werden ausgewählt, um daraus mit größter Sorgfalt Top-Trentiner Weine zu produzieren. Man verfügt unter anderem über den größten Barriquekeller Italiens. Die Kellerei unterhält eine Reihe von Forschungsprojekten und durch diesen unermüdlichen Einsatz für den Weinbau im Trentino, hat sich Cavit an die Spitze des italienischen Weins katapultiert.
 
Herkunft
Land Italien
Region Südtirol (Alto Adige)
DOC Zone Trento DOC
Eigenschaften
Jahrgang 2018
Alkohol Vol. % 13.5
Verpackung
Flaschengrösse [L] 0.750
Gewicht [kg] 1.500
Fl. pro Karton/Kiste 1
Verpackungsart Karton

Bewertung schreiben

Hinweis: HTML ist nicht verfügbar!
    Schlecht           Gut
Captcha