• PSI Tinto, Dominio de Pingus, DO Ribera del Duero, 2017

PSI Tinto, Dominio de Pingus, DO Ribera del Duero, 2017

  • Artikel-Nr. 5087
  • Fr. 39,00

  • Exkl. MWSt: Fr. 36,21

Verfügbarkeit: 24


Traubensorte: Tempranillo, wenig Grenache
Ausbau: im Zementtank vinifiziert, anschliessend 18 Monate lang in einer Kombination von 2-jährigen Pingus-Barriques, grossen Foudres und Zementtank ausgebaut.
 
Kirschrote Farbe. In der Nase fruchtig, mit beerigen Noten, Kirsche und blumige Nuancen. Am Gaumen komplex, intensiv, fruchtig, zudem florale Noten sowie asiatische Würze, Brom- und Heidelbeeren sowie Vanille. Gut ausbalanciert, mit schön integrierten Tanninen und einem langen Finish. Der PSI verfügt über eine beeindruckende Konzentration. Die stark komprimierte Frucht gibt noch spärlich Aromen frei. Ein kompakter, sehr schlank gehaltener Wein, bei dem aktuell nur die ungestüme Jugend dem sofortigen Genuss abträglich ist. Wie bei allen PSI empfiehlt sich nach release mindestens noch ein Jahr Flaschenreife, dann kann das Vergnügen losgehen.
 
Der smarte Däne Peter Sissek gehört seit vielen Jahren zu den besten und erfolgreichsten Önologen in Spanien. Zu Beginn der Neunziger Jahre kam er nach Spanien in die Ribera del Duero und begann 1991 beim Weingut Hacienda Monasterio als Weinmacher. Sissek hat Hacienda Monasterio nach schwierigem Beginn dank hartem Arbeitseinsatz zu einer der besten Adressen der Region gemacht.  Die über 30-jährigen Tempranillo Rebstöcke liegen auf 800-900 Meter Höhe und werden von alteingesessenen Weinbauern unter der Leitung von Peter Sissek bewirtschaftet. Wie Peter Sisseks legendärer Pingus ist auch der PSI ein weitestgehend rebsortenreiner Tempranillo, der rund 18 Monate in neuer, französischer Eiche ausgebaut wurde. Allerdings liegt beim PSI der Focus mehr auf dem Ausdruck der Frucht sowie auf Frische und Finesse, denn auf Extraktion und Kraft.
 
Mitten in der Hochebene von Altkastilien liegt die DO Ribera del Duero. Von der Natur mit einer einzigartigen Kombination aus Boden und Mikroklima sowie einer autochthonen Rebsorte bedacht, wachsen hier die Trauben für wundervolle, komplexe Rotweine. Dank dieser Höhenlage, der zarten Haut und ausgezeichneten Säure reift die Tempranillo (hier auch Tinta del País und Tinto Fino genannt) für köstliche Jungweine heran, lässt sich aber ebenso gut als herrliche Gran Reserva ausbauen. Ein guter Ribera del Duero lässt sich problemlos 25 Jahre lagern, und aus dieser Region stammen Kultweine von internationalem Rang.
 
In der Ribera del Duero hat wohl die grosse spanische Weinrevolution der 1980er und 1990er Jahre ihren Ursprung. Diese DO schuf ihren eigenen Weinstil, wie man ihn bisher in Spanien nicht kannte: moderne, fruchtige Rote von intensiver Farbe und Konzentration.Die über 200000 ha Weinberge sind grösstenteils mit Tempranillo bestockt und im Gobelet-Schnitt erzogen, hier gedeihen aber auch Garnacha, Cabernet-Sauvignon, Malbec und Merlot.
 
Das Klima ist kontinental und von leichten atlantischen Einflüssen geprägt. Die heissen Sommer mit Tagestemperaturen bis zu 40° C und plötzlicher Abkühlung in der Nacht, eine relative Luftfeuchtigkeit und kalkhaltige Böden bieten optimale Anbaubedingungen.
Herkunft
Land Spanien
Region Kastilien und Leon
DOC Zone Ribera del Duero DO
Eigenschaften
Jahrgang 2017
Alkohol Vol. % 14.0
Verpackung
Flaschengrösse [L] 0.750
Gewicht [kg] 1.500
Fl. pro Karton/Kiste 6
Verpackungsart Karton

Bewertung schreiben

Hinweis: HTML ist nicht verfügbar!
    Schlecht           Gut
Captcha