• Châteauneuf du Pape AOC Domaine des Sénéchaux, 2014

Châteauneuf du Pape AOC Domaine des Sénéchaux, 2014

  • Artikel-Nr. 4191
  • Fr. 49,00

  • Fr. 39,00

  • Exkl. MWSt: Fr. 36,21

Verfügbarkeit: 6


Traubensorten: Grenache, Syrah, Mourvèdre
Vinifizierung: Während 12 - 14 Monaten sowohl im Barrique, wie auch in traditionellen, grossen Eichenfässern.
 
Der Domaine des Sénéchaux Châteauneuf du Pape AOC beeindruckt durch einen stattlichen Körper und ein üppiges, fein nuanciertes Aromenspektrum, das von feiner Kirschmarmelade über Lakritze, provenzalische Kräuter bis hin zu würzigen Röstnoten reicht. Dieser Châteauneuf du Pape ist eine trockene Rotwein-Cuvée aus Frankreich. Gekeltert aus den drei Rebsorten Grenache, Syrah und Mourvèdre beeindruckt diese erlesene Cuvée durch einen äußerst gut strukturierten Körper mit einem üppigen aber dennoch fein nuanciertem Spektrum an Aromen. Anklänge von feinster Kirsch-Marmelade über Kräuter aus der Provence und Lakritze bis hin zu würzigen Röstaromen bezirzen Nase und Gaumen. Probieren auch Sie diesen großen Wein für vergleichsweise kleines Geld!
 
Das Wahrzeichen der Domaine des Sénéchaux ist die Ruine des Schlosses der Päpste von Avignon, die aus dem 14. Jahrhundert stammt. Alleine diese Tatsache lässt erahnen, dass es nicht viele Weingüter in der Appellation Châteauneuf du Pape gibt, die älter sind als die Domaine des Sénéchaux.
 
Unter dem heutigen Besitzer, Jean-Michel Cazes, entsteht in der Domaine des Sénéchaux endlich wieder ein außergewöhnlicher Châteauneuf du Pape von fürstlichem Glanz. Ebenfalls im Besitz von Jean-Michel Cazes befindet sich das große Pauillac-Gewächs Château Lynch-Bages, das im französischen Weinbaugebiet Bordeaux liegt.
 
Südlich von Orange bis hinunter an die Ufer der Rhône liegt die Appellation Châteauneuf-du-Pape. Auf kalkhaltigen Kiesböden wächst hier der berühmte Wein, der seit 1937 in die einzigartigen Flaschen mit den päpstlichen Insignien und der Aufschrift "Châteauneuf-du-Pape Contrôlé" abgefüllt wird. In dieser Region werden viele Rebsorten angebaut (13 sind zugelassen), der klassische Châteauneuf ist also eine Cuvée. Was den Wein so unverwechselbar macht ist das Fehlen von Merlot und Cabernet, auch der Ausbau in Barriques ist praktisch unbekannt. Dennoch bringt Châteauneuf große, harmonische und sehr langlebige Weine mit hohem Alkoholgehalt (> 12,5%) und starken Tanninen hervor.
 
Die größte Besonderheit der Region ist jedoch der Kiesboden, der die Landschaft wie ein großes Geröllfeld erscheinen läßt. Aus diesem Überbleibsel der alpinen Gletscher ragen meist nur kniehoch die Rebstöcke heraus. Die tiefen Wurzeln jedoch finden kalkhaltigen Ton und die Steine speichern abends die Wärme des Tages. Das Klima ist typisch für die Provence, im Sommer heiß und trocken.
Herkunft
Land Frankreich
Region Côtes du Rhône
DOC Zone Châteauneuf-du-Pape
Eigenschaften
Jahrgang 2014
Alkohol Vol. % 14.5
Verpackung
Flaschengrösse [L] 0.750
Gewicht [kg] 1.500
Fl. pro Karton/Kiste 6
Verpackungsart Holzkiste

Bewertung schreiben

Hinweis: HTML ist nicht verfügbar!
    Schlecht           Gut
Captcha