• Clapas AOP Pas de l'Escalette, 2020

Clapas AOP Pas de l'Escalette, 2020

  • Artikel-Nr. 5374
  • Fr. 32,50

  • Exkl. MWSt: Fr. 30,18

Verfügbarkeit: 36


Traubensorten: 50 % Carignan, 30 % Syrah, 10 Cinsault, 10 Grenache
Vinifikation: Zwischen den Clapas - das sind grosse Steinhaufen, welche die Rebparzellen unterteilen - wachsen die alten autochthonen Reben für diesen Rotwein auf kalkhaltigen Böden. Die meisten Reben sind in einer Buschform erzogen und es werden nur minimale Erträge von rund 30-35hl/ha gewonnen. Die Trauben werden von Hand gelesen und anschliessend im Weingut auf dem Sortiertisch nochmals verlesen. Die Vergärung und der anschliessende Ausbau finden in grossen Holz-Fässern statt. Nur der Carignan wird in kleinen Piècen aus dem Burgund ausgebaut. Der Clapas rouge zeigt eindrücklich auf, dass die oft unterbewertete Rebsorte Carignan bei der richtigen Pflebe, alten Rebstöcken und strikter Erntebegrenzung faszinierende Weine ergeben kann.
 
Der Clapas rouge, der grossteils von 80-jährigen Carignan-Reben stammt, brillierte mit einer tollen Fruchtsüsse, kräftigen Aromen von reifen Kirschen, Dörrfrüchten und provenzalischen Kräuternoten und einer vifen Säure. Ein Wein mit viel Zug – fleischig und doch sehr elegant mit einem ellenlangen Abgang. Südfranzösische Küche, Eintöpfe und Schmorbraten, Kalbsblankett, Rind- und Lammfleisch, Grilladen
 
 
Nach langen Erfahrungen auf dem Weingut von Henry Pellé in Menetou Salon (Loire) beschloss Julien Zernott sein eigenes Weingut zu gründen. Nach kurzer Suche wurde er im Languedoc fündig und kaufte im Jahre 2002 gemeinsam mit seiner Partnerin Delphine Rousseau einen Rebberg mit ca. 60-jährigen Rebstöcken in den Terasses du Larzac. Die Terasses du Larzac profitieren durch ihre Nähe zur bergigen Causse und der Distanz zum Meer von relativ kühlen Sommernächten und optimalen klimatischen Bedingungen für den Rebbau. Die dort angepflanzten Trauben reifen langsam und sehr homogen aus und ergeben Weine von grosser Ausdruckskraft. Julien und Delphine konzentrieren sich einzig und alleine auf die einheimischen Rebsorten wie Grenache, Syrah und Mourvèdre und arbeiten komplett nach biologischen Richtlinien. Das Weingut ist in der Elite des Languedoc angekommen – so wurde zum Beispiel ihr Wein «Grand Pas» von der Revue du Vin de France im Jahre 2012 zum besten grossen Rotwein des Languedoc erkoren und zu den besten 10 Grenaches des Landes gewählt.
Herkunft
Land Frankreich
Region Languedoc
Eigenschaften
Jahrgang 2020
Alkohol Vol. % 13.5
Verpackung
Flaschengrösse [L] 0.750
Gewicht [kg] 1.500
Fl. pro Karton/Kiste 12
Verpackungsart Karton

Bewertung schreiben

Hinweis: HTML ist nicht verfügbar!
    Schlecht           Gut
Captcha