de | fr
  Startseite Online Shop Der Laden Über uns Links  

Wer ist Aprior?

Die Geschichte von Aprior Weinhandel GmbH beginnt im katalanischen Hinterland.

Heisse Schieferböden, sagenumwobene Klöster und eine grandiose Landschaft von zauberhafter Schönheit prägen seit Jahrhunderten die Kultur- und Weinregion Priorat im Hinterland der Provinz Tarragona in Katalonien. Es ist ein wildes Bergland vulkanischen Ursprungs. Schwarzer Schiefer und rötlicher Quarzit, hier „Licorella“ genannt, dominieren die Böden. Malerisch eingestreut befinden sich elf mittelalterliche Dörfer mit reizvollen Häusern und engen Gassen, umrahmt von der eindrucksvollen Gebirgskette Montsant.

Im Jahre 1997 sowie in den darauf folgenden Jahren zog uns die Faszination der wilden Gegend sowie die Freundschaft zur Winzerfamilie von Carles Pastrana in Gratallops immer von neuem nach Katalonien. Seit 1998 sind wir daran, uns und unseren Freunden ein Domizil www.gratallops.com aufzubauen. Die ersten Gedanken zur Gründung einer Weinhandlung wurden konkret. Ende1999 war es dann soweit, Aprior wurde mit dem Ziel gegründet, feinste Weine aus Katalonien in die Schweiz einzuführen und erfolgreich zu vermarkten. Ein Jahr später erwirbt Aprior die Enoteca Castello die Buggiano, damals die Weinhandlung der Ristorante Piazza Lorenzini AG und erweitert das Sortiment mit auserlesenen Weinen aus der Toscana. In dieser Zeit übernimmt Aprior ein intaktes Weinsortiment vom früheren Inhaber der Weinhandlung, Alex Milani. Das Angebot wird neu zusammengestellt und weiter ergänzt. Besondere Beachtung wurde dabei der bestehenden Stammkundschaft geschenkt. Gleichzeit werden kontinuierlich Neukunden angeschrieben, immer mehr wird Aprior ein zuverlässiger Partner auch für die anspruchsvolle Gastronomie.

Dann folgt der Rückschlag. Das katastrophale Hochwasser im Sommer 2005 trifft uns mit voller Wucht. Metertief steht die schmucke Weinhandlung in der alten Fabrikliegenschaft an der Wasserwerkgasse in Wasser und Schlamm. Aprior erleidet Totalschaden. Das Desaster ist perfekt.

Der Krug geht zum Brunnen bis er bricht. Gebrochen ist er indes nicht. Es beginnt ein Jahr des Wiederaufbaus. Im Frühjahr 2006 freut sich Aprior auf die Wiedereröffnung. Der Schlamm ist weggeräumt, die Gummistiefel sind deponiert, Aprior bleibt. In der vollständig neu umgebauten Weinhandlung paart sich neue Kraft mit gewohnter Kompetenz. Ein gelungener Neustart. Die alten Räumlichkeiten wurden heller, freundlicher und ein lauschiger Weingarten eröffnet neue Möglichkeiten. Die Kunden sind begeistert, wir auch.

Inzwischen wurde das Spezialitätensortiment noch einmal kontinuierlich erweitert. In Italien wurden tolle Weine aus Sizilien, Sardinien, dem Piemont oder Veneto, in Spanien weitere Qualitätszonen wie die Rioja oder Mallorca sowie die Ribera del Duero berücksichtigt. Liebhaber finden Raritäten aus dem Bordeaux, dem Burgund und dem Roussillon.

Natürlich ist Aprior immer dem Preis/Leistungsverhältnis verpflichtet. Guten Wein finden Sie bei Aprior aber auch bereits ab zehn Franken die Flasche…